Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich bedaure sehr, wie Sie die Einstellung unseres Forums unter dem Dach des Fachverbandes der Kommunalkassenverwalter e.V. aufgenommen haben. Die Fachreferenten und Mitglieder der Vorstände haben die Nutzung des Forums über Jahre hinweg kritisch betrachtet und begleitet. Ursprünglich sollte das Forum dem Ziel der fachlichen Beratung und Unterstützung der Verbandsmitglieder dienen, mithin kein “einfaches” Diskussionsforum werden. Das hätte aus der Sicht der Fachgremien einer Moderation durch Fachreferenten für einzelne Themen bedurft. Dies ist aus Gründen fehlender Ressourcen unter den ehrenamtlichen Rahmenbedingungen nicht gelungen. Somit können wir beispielsweise nicht gewährleisten, dass auf Fragen oder Themenstellungen landesrechtlich passende Antworten oder Hinweise gegeben werden.  Es sind Einzelfälle in der Vergangenheit, aber sie gab es. Das gleiche gilt für dankenswerter Weise eingebrachte Praxisdarstellungen, die sich sicherlich bewährt haben, aber zuweilen nicht oder eventuell noch nicht voll umfänglich rechtlich begründet sind. Auf Grund fehlender Mitstreiter ist es uns des Weiteren nicht gelungen, gute und verfolgenswerte Diskussionen des Forums in den Fachgremien weiterzubearbeiten. All diese Ansprüche hat der Fachverband der Kommunalkassenverwalter e.V., auch mit Forum.

Es geht überhaupt nicht um die Aufgabe des Netzwerkes. Wir sehen die Vernetzung nur nicht in dieser völlig offenen Form, sondern in einer Struktur, die es dem Verband ermöglicht Qualität, Rechtssicherheit, Lösungsorientierung und Aktualität zu gewährleisten.  Wir diskutieren gerade im Verband über neue Formen der Nutzung des Netzwerkes Fachverband als Weiterentwicklung der Internetpräsenz und der Organisation der Facharbeit.

Alle Vielschreiber im Forum, natürlich auch alle anderen, lade ich herzlich ein sich aktiv in die Facharbeit des Verbandes einzubringen. Projekt und Arbeitsgruppen auf Landes- und Bundesebene, in elektronischer Form oder in Sitzungen kann ich mir dazu vorstellen. Es geht um eine Weiterentwicklung mit dem Ziel die Facharbeit und die Präsenz unseres Verbandes und der Arbeit der Kolleginnen und Kollegen in den Kommunalkassen zu verbessern. Ich sage deutlich, dazu brauchen wir Sie – alle. Sprechen Sie doch einfach mal mit Ihrem Landesvorsitzenden oder kommen Sie auf mich zu!

In der Hoffnung auf ein bisschen Verständnis verbleibe ich

Dietmar Liese

Der Bundesvorsitzende zur Einstellung des Forums:

Ein Gedanke zu „Der Bundesvorsitzende zur Einstellung des Forums:

  • Stadt Hannover
    Freitag, 26. Januar 2018 um 12:41 Uhr
    Permalink

    Ich persönlich bedauere es sehr, dass dieses Medium, in dem ich bisher Hilfestellung zur Vollstreckung geben konnte, nicht mehr zur Verfügung steht. Seit Anfang 2018 hat jetzt die Zahl der telefonischen und elektronischen Anfragen via E-Mail bei mir drastisch zugenommen.
    Für alle diejenigen, deren Fragen ich momentan nicht zeitnah beantworten kann, möchte eine Ausweichmöglichkeit eröffnen. Ich bin bereits seit 2016 auch Mitglied eines Forums im Verwaltungs – & Beschaffernetzwerk unter http://www.vubn.de, wo es auch eine Gruppe “Mahnwesen und Vollstreckung” gibt, die sich sehr effektiv austauscht. Vielleicht trifft man sich dort zum konstruktiven Austausch!?
    Mit kollegialen Grüßen
    Olaf Sorkale (Landeshauptstadt Hannover)

Schreibe einen Kommentar

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen