Der Verbandsausschuss besteht aus je zwei Delegierten je Landesverband, sowie dem Bundesvorstand. Die Vorsitzenden der Bundesfachausschüsse, sowie die Schriftleitung der KKZ nehmen beratend an den Sitzungen teil.

Der Verbandsausschuss tagt mindestens einmal Jährlich.

Der Verbandsausschuss überwacht die ordnungsmäßige Geschäftsführung des Bundesvorstandes im Rahmen der Satzung und die Ausführung der Beschlüsse.

Er hat folgende Aufgaben:
a) Behandlung grundsätzlicher Fragen von allgemeiner verbandspolitischer Bedeutung,
b) Berücksichtigung und Vertretung der Belange der Landesverbände im Interesse einer kooperativen, föderativen und erfolgreichen Zusammenarbeit im Verband,
c) Entscheidung über Maßnahmen zur Klärung von Angelegenheiten, die die Arbeit oder das Fortbestehen eines Landesverbandes oder Fachausschusses ernsthaft gefährden.